Der rätselhafte Motor Nr. 1411

Dieser Stationärsmotor mit stehendem Zylinder gelangte 1986 in den Besitz eines privaten Sammlers aus Rafz. Ausser der Nummer 1411 fehlt jede Typenbezeichnung, es finden sich kaum Gebrauchsspuren am Motor. Recherchen des Sammlers haben ergeben, dass es sich um ein Einzelstück von Saurer handelt, ein Versuchsmotor, der um 1905 gebaut wurde und nie in Serie gegangen ist. Damit wurden vermutlich erstmals stehende Zylinder mit einer geringen Leistung erprobt. Wann und unter welchen Umständen der Motor das Saurer-Magazin verlassen hat, ist nicht bekannt. Zu Demonstrationszwecken hat der Sammler das 400 Kilogramm schwere Exemplar auf einen fahrbaren Rahmen montiert, wo es mit 300 Umdrehungen pro Minute einen Generator zur Stromerzeugung für fünf Glühbirnen antreibt.