Von Ohio in die Schweiz

Die Abkanntpresse Cincinnati 21 steht heute noch in den Hallen des Metallbauunternehmens Tuchschmid AG in Frauenfeld. Produziert wurde sie 1947 in Ohio, USA. Mit dieser Presse werden flache Werkstücke aus Blech zurechtgebogen. Die Firma Tuchschmid AG importierte diese Maschine 1958 direkt aus den USA und musste die Maschine seither einmal reparieren lassen. Die Maschine wird mittlerweile nicht mehr für die industrielle Produktion eingesetzt, da sie den aktuellen rechtlichen Vorschriften nicht mehr entspricht. Es handelt sich beim Modell 21 nämlich um eine mechanische Abkanntpresse, welche auf Knopfdruck nicht angehalten werden kann. Aus Gründen des Mitarbeiterschutzes verlangen die heutigen Vorschriften jedoch, dass die Maschinen jederzeit angehalten werden kann.