Bamix – Schweizer Qualitätsmixer

Der Schweizer Erfinder Roger Perrinjaquet erfand 1950 die erste tragbare Küchenmaschine, einen Stabmixer. Sie erhielt den Namen bamix, eine Mischung zwischen «battre» (schlagen) und «mixer» (mixen). Seit 1954 stellt die gleichnamige Firma die Mixer industriell her. Der einzige Produktionsstandort von bamix befindet sich in Mettlen TG. Von hier aus werden die Mixer in die ganze Welt verkauft. bamix setzt 90% ihrer Produkte im Ausland ab, auf allen sechs Kontinenten. Die hohe Qualität der Produkte wird weltweit auch von Spitzenköchen sehr geschätzt. Obwohl sich die Stabmixer im Laufe der Zeit deutlich verändert haben, ist bamix dem Grundaufbau des Stabmixers bis heute treu geblieben.